Unser Leitbild!

Unser Leitbild:

Wir leben auf der Erde. Sie ist Gottes gute Schöpfung und doch nicht frei von Sorgen und Leid. Mitten in der Zweideutigkeit menschlichen Lebens halten wir Ausschau nach Gottes guter Wegweisung und vertrauen uns der Führung durch seinen Geist an. Wir möchten dazu beitragen, dass Menschen Mut zum Leben finden, Orientierung und Hilfe für ihr Leben gewinnen.
Das kommt für uns in vier Aspekten zum Vorschein:

 

Gott feiern

Wir kommen regelmäßig zum Gottesdienst zusammen. Wir vertrauen darauf: Gott ist unter uns gegenwärtig. Wir danken ihm und loben ihn mit Liedern und Gebeten. Wir bringen ihm auch unsere Nöte und unsere Schmerzen.

Wir erfahren im Gottesdienst den Zuspruch Gottes. Wir erleben, wie die Worte der Bibel uns Kraft geben und Mut machen, wie sie uns korrigieren und Orientierung schenken. Wenn dieses geschieht, berühren sich Himmel und Erde, Gott selbst ist bei uns.

 


Gemeinschaft erfahren

Wir wissen: Auf unserem Lebens- und Glaubensweg brauchen wir Menschen, mit denen wir unser Leben teilen können. Gott schenkt uns die Gemeinschaft anderer Menschen: in Ehe und Partnerschaft, Familie, Freundschaft, Gesellschaft und Kirche.

Darum bieten wir als Gemeinde vielfältige Möglichkeiten zur Begegnung und zum Gespräch, zum Austausch und zur gegenseitigen Begleitung an. Wir sind überzeugt: Wo Menschen miteinander vor Gott auf dem Wege sind, erfahren sie etwas davon, wie Himmel und Erde sich berühren.

 

Von Gottes Liebe erzählen

Jesus sagt uns: Jeder Mensch ist von Gott geliebt und geachtet.

Die Erfahrung der Liebe Gottes hat unser Leben geprägt und reich gemacht. Sie ist für uns Grund zur Freude und zur Dankbarkeit.

Darum möchten wir anderen Menschen von Gottes Liebe erzählen. Wir laden sie ein, sich auf den Weg des Glaubens und der Nachfolge Jesu zu machen. Das ist nicht immer der bequemste Weg. Doch es ist ein Weg, bei dem Menschen
erleben, wie sich Gottes Gegenwart in ihrem Alltagsleben
zeigt und ihr Leben verändert, wie sich Himmel und Erde
berühren.

 

Menschen dienen

Das Leben steckt voller Fragen, Sorgen und Nöte. Uns bleiben leidvolle und bittere Erfahrungen nicht erspart, ohne dass wir wissen warum. Aber wir glauben: solche Erfahrungen heben die Liebe Gottes nicht auf. Jesus Christus hat uns vorgelebt, dass Gottes Liebe zum konkreten Dienst am Nächsten führt. Er hat sich zum Diener der Menschen gemacht.

Darum gehört diakonisches Handeln zu den Aufgaben unserer Gemeinde. Indem Menschen Hilfe im Namen Jesu erfahren, werden sie in ihrem Leben gestärkt, begegnen sie der Liebe Gottes, und Himmel und Erde berühren sich.