Presbyteriumswahl 2020 | Ev. Kirchengemeinde Opladen
© Tobias Falke

Für Sie kompakt zusammengefasstAlle Infos zur kommenden Presbyteriums-Wahl inklusive Vorstellung aller Kandidierenden!

Auch in der kommenden Wahlperiode 2020-2024 stellen sich Menschen unserer Gemeinde mit Ihren Fähigkeiten zum Gemeinwohl ehrenamtlich zur Verfügung. Gemeinsam mit den Pfarrern_innen üben sie den Dienst der Leitung in gemeinsamer Verantwortung aus.

In der Evangelischen Kirchengemeinde Opladen gibt es also wieder eine Wahl. "Endlich!", möchte man fast schon sagen. Das ist gut für unsere Kirchengemeinde. Gleichzeitig möchten wir ermuntern, am 1. März zur Wahl zu gehen. Denn Sie können als Gemeindeglied die Geschicke dieser Gemeinde dadurch mitbestimmen.  

Sie wählen zum ersten Mal, oder haben Fragen? Alle Infos, wie so eine Wahl abläuft, erfahren Sie in diesem Blog. 


Was ist eigentlich ein Presbyterium?

Was ist eigentlich ein Presbyterium? Wie funktioniert es? Und was motiviert Menschen, sich ehrenamtlich an der Leitung einer evangelischen Kirchengemeinde zu beteiligen? Das alles erklärt das Video „Presbyterium? Na, klar!“


Kurzinfos zur Wahl

Wann wird gewählt? Am 1. März 2020 - von 9.30 Uhr bis 16 Uhr
Die Wahl findet grundsätzlich an einem Sonntag in Verbindung mit einem Gottesdienst statt.
Die Wahlhandlung wird mit Gebet eröffnet.

Wo wird gewählt? In unseren Gemeindezentren in Opladen, Quettingen und Lützenkirchen

Wer darf wählen? Kurz gesagt: Mitglieder der Kirchengemeinde, die konfirmiert oder mindestens 16 Jahre alt sind. Die genauen Bestimmungen finden sich im Wahlgesetz wieder. 

Wie viele Presbyter_innen darf ich wählen? Insgesamt dürfen Wähler_innen in unserer Gemeinde 12 Presbyteriumskandidierende wählen. Es dürfen höchstens so viele Namen angekreuzt werden, wie Mitglieder zu wählen sind. Stimmzettel, auf denen für einen Wahlbezirk mehr Namen als zulässig angekreuzt sind, sind ungültig.

Die Wahl ist geheim. Die Wähler_innen müssen ihre Stimme persönlich abgeben. Hilfsbedürftige dürfen sich der Unterstützung eines Mitgliedes der Kirchengemeinde bedienen. 

Werde ich zur Wahl persönlich informiert? Ja! Vor der offiziellen Wahl erhalten alle potentielle Wähler_innen postalisch die wichtigsten Infos zur Wahl und zu den Kandidierenden. Sollten Sie keine Post erhalten haben, wenden Sie sich bitte ans Gemeindebüro

Ist eine Briefwahl möglich? Ja! Anträge auf Ausgabe von Briefwahlunterlagen müssen spätestens am Dienstag, 26.02.2020 bis 24.00 Uhr eingegangen sein. Die Anträge können bei einem Mitglied des Presbyteriums oder dem Verwaltungsamt innerhalb der genannten Frist abgegeben werden. Die Amtsträger sind verpflichtet, die Wahlunterlagen unverzüglich zur Bearbeitung dem Verwaltungsamt in Burscheid zuzuleiten. 

Bezgl. der möglichen Briefwahl werden Sie auch postalisch persönlich informiert. 

Und was passiert nach der Wahl? Das Wahlergebnis muss per Aushang veröffentlicht werden. Es umfasst die Namen der Gewählten und Nicht-Gewählten sowie die Abstimmungsergebnisse. An dem auf die Wahl folgenden Sonntag sind in dem Gottesdienst der Gemeinde die Namen der Gewählten abzukündigen. Die neu und die wiedergewählten Mitglieder des Presbyteriums werden in einem Gottesdienst in ihr Amt eingeführt (Ende März).

Offene Fragen? Dann bitte hier Kontakt aufnehmen. 

 

 


Das aktuelle Presbyteriumswahlgesetz zum Download


Das sind unsere Kandidierenden für die Presbyteriumswahl 2020:

Mit einem Klick auf die jeweiligen Kandidierenden erhalten Sie weitere Infos über die jeweilige zur Wahl stehende Person. 

 

 

 

Dr. Anika Distelrath-Lübeck, Ingenieurin


 

 

 

Anke Milleder, Betriebswirtin


 

 

 

 

Bernd Uwe Burgheim, Chemotechniker


 

 

 

Claudio Pauler, Leitender Kaufmännischer Angestellter


 

 

 

Dietmar Kemp, Diplom-Verwaltungswirt im Ruhestand


 

 

 

Dr. Gunda Lakaschus-Lohrenz, Chemikerin


 

 

 

Ilona Brand, Grundschullehrerin


 

 

 

Jens Michael Ziebéll, Postzusteller und Ordner im Fußballstadion


 

 

 

Klaus Manz, Verwaltungsmitarbeiter im Ruhestand


 

 

 

Mareike Falke, Pflegedienstleitung


 

 

 

Marina Döpper, Psychotherapeutin in Ausbildung


 

 

 

Marvin Gärtner, Student der Theologie & Praktische Philosophie


 

 

 

Dr. Rainer Gruber, Ingenieur 


 

 

 

Silke Berghaus-Reuter, Chefsekretärin/Assistentin


 

 

 

Silvia Tamm, Erzieherin


 

 

 

Susanne Blümel, Projektmanagerin