Exaudi - Digitaler Gottesdienst aus der Bielertkirche ab 10 Uhr | Ev. Kirchengemeinde Opladen

Exaudi - Digitaler Gottesdienst aus der Bielertkirche ab 10 Uhr

Exaudi - Digitaler Gottesdienst aus der Bielertkirche ab 10 Uhr


# Neuigkeiten
Publish date Veröffentlicht am Samstag, 23. Mai 2020, 22:29 Uhr
Exaudi - Digitaler Gottesdienst aus der Bielertkirche ab 10 Uhr


Unser Gottesdienst in der österlichen Freudenzeit beschäftigt sich mit der Historie der Bielertkirche - egal ob Kirchentür, Gedenkraum oder Orgel. Viel Freude mit dem Gottesdienst zu Exaudi. Exaudi: Den Abschied Jesu von seinen Jüngern beschreibt der Sonntag Exaudi. Seit seiner Himmelfahrt ist Jesus nicht mehr sichtbar bei ihnen. Es liegen harte Tage vor ihnen. Doch Jesus lässt sie nicht allein. Auf andere Art wird er ihnen nahe sein: in ihren Herzen, als nie versiegende Quelle der Kraft. In einem neuen Geist werden sie Jesus erkennen. Das ist kein Ersatz für seine Anwesenheit, aber ein Trost. Noch heute lebt dieser Geist unter uns: Wo nach Gottes Willen gefragt wird, wo Liebe unser Handeln prägt, da wird er spürbar. Aber auch dort, wo wir verzagen, wo uns der Hals zugeschnürt ist, ist er uns tröstend nahe und bringt unsere Anliegen vor Gott. (Und manchmal zeigt sich Gott dort, wo wir ihn nie vermutet hätten. Wie bei dem jungen Samuel, den Gott erst dreimal rufen musste, bevor er ihn erkannte.) Quelle: Kirchenjahr Evangelisch ------------------------------------- Liturgin: Pfarrerin Bettina Növer Musik: Kantor Michael Porr, Monika Siedlazek Gedicht-Lesung: Gemeindesekretärin Anja Roese Interviewende: Finia & Mirjam Technik: Drohnenbilder: Thomas Aulmann, Hannes Brügmann, Tobias Falke, Kamera, Licht, Ton: Lisa Schulz, Hannes Brügmann, Justin Regie, Schnitt, Colorgrading: Tobias Falke -------------------------------------- web: https://www.kirche-opladen.de Instagram: https://www.instagram.de/evangelisch_... Spotify: Mischkalkulation - der Podcast, der zählt!


Unser Gottesdienst in der österlichen Freudenzeit beschäftigt sich mit der Historie der Bielertkirche - egal ob Kirchentür, Gedenkraum oder Orgel. Viel Freude mit dem Gottesdienst zu Exaudi. 

Über Exaudi: Den Abschied Jesu von seinen Jüngern beschreibt der Sonntag Exaudi. Seit seiner Himmelfahrt ist Jesus nicht mehr sichtbar bei ihnen. Es liegen harte Tage vor ihnen. Doch Jesus lässt sie nicht allein. Auf andere Art wird er ihnen nahe sein: in ihren Herzen, als nie versiegende Quelle der Kraft. In einem neuen Geist werden sie Jesus erkennen. Das ist kein Ersatz für seine Anwesenheit, aber ein Trost. Noch heute lebt dieser Geist unter uns: Wo nach Gottes Willen gefragt wird, wo Liebe unser Handeln prägt, da wird er spürbar. Aber auch dort, wo wir verzagen, wo uns der Hals zugeschnürt ist, ist er uns tröstend nahe und bringt unsere Anliegen vor Gott. (Und manchmal zeigt sich Gott dort, wo wir ihn nie vermutet hätten. Wie bei dem jungen Samuel, den Gott erst dreimal rufen musste, bevor er ihn erkannte.)
Quelle: Kirchenjahr Evangelisch 


Liturgin: Pfarrerin Bettina Növer
Musik: Kantor Michael Porr, Monika Siedlazek
Gedicht-Lesung: Gemeindesekretärin Anja Roese
Tanz: Finia & Mirjam

Technik:
Drohnenbilder, Naturaufnahmen: Lisa Schulz, Thomas Aulmann
Kamera, Licht, Ton: Lisa Schulz, Hannes Brügmann, Justin Draftz
Regie, Schnitt, Colorgrading: Tobias Falke


Kommentare

MonicaGow"> MonicaGow