"Heiligabend nicht alleine"

"Heiligabend nicht alleine"


# Neuigkeiten
Veröffentlicht am Montag, 9. Dezember 2019, 09:20 Uhr

Weihnachten ist der Ort, an dem die Familie nach Hause kommt. Besinnlich, andächtig, glückselig und ruhig. Gemeinsam am feierlich gedeckten Tisch sitzen, die liebevoll zubereiteten Speisen genießen. Die brennenden Kerzen und der Weihnachtsbaum geben in Kombination einen angenehmen Duft ab, den man so nur an Weihnachten kennt. An Heiligabend erzählen, lachen, musizieren, Geschenke auspacken – so stellen sich die meisten Menschen das perfekte Weihnachtsfest vor. 

Doch für viele Personen bedeutet die Weihnachtszeit auch Einsamkeit. Sie haben nicht die Möglichkeit mit ihrer Familie Weihnachten zu feiern, sind alleine oder können sich wegen Armut kein Weihnachtsfest leisten. Für diese Menschen wirkt die Einsamkeit der „Stillen Nacht“ doppelt schwer. Deshalb gingen vor rund 40 Jahren junge Menschen auf die Barrikaden. Anstelle eines Weihnachtsbaumes sollte man doch das eingesparte Geld für ein Weihnachtsfest für Menschen investieren, auf die keine Familie und ein Festessen warten. Und so können seit dem am Heiligen Abend alleinstehende Menschen im Gemeindehaus am Bielert (Bielertstr. 14) unter dem Motto „Heilig Abend nicht allein“ gemeinsam Weihnachten feiern. 



Wenn Sie an diesem gemeinsamen Abend teilnehmen möchten, bitten wir Sie, sich im Gemeindebüro bei Anja Roese anzumelden, um uns die Organisation zu erleichtern.

"Heilig Abend" nicht allein findet am 24. Dezember nach der 18 Uhr-Vesper im Gemeindehaus am Bielert statt und endet mit der Einladung zur Christmette um 23 Uhr